Bau- und Wohnförderung

Das Land Hessen fördert gemeinsam mit der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (Wi-Bank) den Bau oder den Kauf von Ein- bzw. Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung. Zu diesem Zweck werden zinsgünstige Darlehen bereitgestellt. Sofern bereits vorhandener Wohnraum behindertengerecht umgebaut werden muss, kann vom Eigentümer hierfür ein Zuschuss von bis zu 50 % der Maßnahmekosten beantragt werden.

Für die nachfolgenden Programme können bei der Abteilung Anträge gestellt und eine entsprechende Beratung in Anspruch genommen werden:

  • Hessen- Baudarlehen: Neubau oder Erwerb von neu geschaffenem Wohnraum
  • Hessen-Darlehen-Bestandserwerb: Erwerb von Gebrauchtimmobilien (auch Eigentumswohnungen) zur Selbstnutzung
  • Kostenzuschüsse für behindertengerechten Umbau von selbstgenutztem Wohneigentum
  • Mietwohnungsbau sowie Modernisierung von Mietwohngebäuden

  

Ansprechpartner:

Kreisausschuss des Odenwaldkreises
Claus Weber
Telefon: 06062 70-261
E-Mail: cl.weber@odenwaldkreis.de 

 

Dienstgebäude:
Helmholtzstraße 1
64711 Erbach

Postadresse:
Michelstädter Straße 12
64711 Erbach

 

Weitere Informationen zur Wohnungsbauförderung und aktuelle Zinssätze erhalten Sie unter www.wibank.de

 

LOGOs: EU Sozialfonds,Hessen und EU Investition in die Zukunft, EFS Für Menschen in Hessen